Mobile and Endpoint

360° User Protection

Verwenden Mitarbeiter Endgeräte, wie Notebooks oder Mobiltelefone, auch außerhalb des abgesicherten Firmennetzwerkes, kann nicht immer sichergestellt werden, dass diese gegen Cyber Angriffe auch ausreichend geschützt sind. Auf diese Weise kann ein einmal infiziertes Gerät dann zum Risiko für das gesamte Unternehmensnetzwerk werden.

Zusätzlich lassen sich Risiken, wie Phishing Attacken oder Zero-Day Malware, zuverlässig nur am Endgerät selbst effizient beseitigen.

Sicherheit am Endgerät, egal ob Notebook, Tablet oder Handy, geht heute weit über eine reine Anti-Virus Lösung hinaus. Aufgrund intelligenter Anomalieerkennung in  Anti-Ransomware oder Zero-Day-Malware Protection, wird der Benutzer aktiv gegen neuartige Schadsoftware wie Ransomware geschützt, auch wenn diese noch nicht vom Anti-Virus Programm erkannt werden.

Das Anti-Bot Feature erkennt anhand von Kommunikationsmustern, ob ein Gerät infiziert und ferngesteuert und somit möglicherweise Teil eines Bot-Netzes ist.

Über Zero-Phishing wird der User aktiv daran gehindert, sensible Daten wie Logindaten und Kreditkarteninformationen, an manipulierte Webseiten oder getarnte Angreifer weiterzugeben.

Infizierte Dateien, die als Anhänge oder als Website-Downloads, den Benutzer gefährden könnten, können über Technologien wie Threat Extraction und Threat Emulation, in real-time in der Cloud entpackt, ausgeführt und analysiert werden, noch bevor sie am Endgerät des Benutzers landen und Schaden anrichten können.

Forensic Features ermöglichen die zum Teil grafische Darstellung des exakten, zeitlichen Verlaufes eines Angriffes oder einer Infektion, um daraus schnell und einfach Schlüsse für weitere Maßnahmen und zukünftige Gegenmaßnahmen ziehen zu können.

360_user_protection

Advanced Network Threat Prevention

Zero-day protection offering network security with evasion-resistant malware detection and complete protection against advanced 5th generation of cyber attacks, ensuring quick delivery of safe content to users.