Industry 4.0

Sicher Produzieren

Mehr als Dreiviertel aller Industrieunternehmen verzeichneten im letzten Jahr Cyber Angriffe auf Ihre Netzwerk-Infrastruktur.

Bei 40% aller Industrieunternehmen gelang es den Angreifern sogar bis zu den Produktionssteuerungssystemen vorzudringen. Ein weiteres Problem dabei spielt die Tatsache, dass ca. die Hälfte aller Unternehmen, keine ausreichenden Erkennungsmöglichkeiten für Cyber Angriffe hat und erfolgreiche Angriffe deshalb bis zu mehreren Monaten unentdeckt bleiben.

Über klassische IT Sicherheitsmaßnahmen wie Netzwerksegmentierung, Perimeter- und Subnetzsicherung, automatisierte Erkennung unauthorisierter Hardware und Software Assets, aktives Vulnerability Management und den kontrollierten Einsatz administrativer Privilegien, können die meisten externen Angriffe abgefangen werden bevor sie überhaupt in die Nähe von  Operational Technology (OT) Networks bzw. Industriesteuerungssysteme (ICS) gelangen.

Sollte es ein Angreifer aber dennoch – durch physischen Zugriff oder indem er alle Sicherheitshürden im IT Netz erfolgreich überwindet – schaffen bis ins eigentliche Produktionsnetzwerk vorzudringen, so stehen ihm eine Vielzahl an Möglichkeiten offen störend in den Produktionsablauf einzuwirken oder diesen zu manipulieren.

Industrie-Firewalls wie die 1200R „rugged appliance“ von Check Point, überwachen unter anderem industriespezifische Protokolle wie Modbus, Profinet, ISO-over-TCP und viele andere mehr und sind in der Lage abnormale Zugriffe auf Steuerungssysteme zu erkennen und in Real-Time zu unterbinden. So können kritische und auch in die Jahre gekommene Produktionsprozesse wirksam vor gezielten und komplex angelegten Angriffen geschützt werden.

pyramide

Check Point 1200R Rugged Appliance

  • Deploy SCADA security in harsh environments and remote locations

  • Full visibility and granular control of SCADA traffic

  • Comprehensive security with SCADA-aware threat detection and prevention